Ein Schwangerschaftsabbruch ist für Frauen/Paare oft eine traumatische Erfahrung und eine Belastung für die Partnerschaft. Das Verständnis dafür, dass nach einer bewussten Entscheidung zur Beendigung der Schwangerschaft Schmerz und Trauer auftreten können, fehlt meistens.

Auch in dieser schwierigen Situation gibt es Beratung und Hilfe.

Gedenkwoche für Sternenkinder von 27.12.2020 bis 3.1.2021, Babygrabfeld 35 B, Wiener Zentralfriedhof

Am 28.12., dem Tag der unschuldigen Kinder, findet in der Pfarre St. Georg (Kagran) jedes Jahr eine Gedenkmesse für alle zu früh verstorbenen Babys statt, gestaltet von "Verein Regenbogen". Heuer am 28.12.2020 sind wir im Lock Down und unterliegen vielen Beschränkungen.
Im Zusammenarbeit mit dem Wiener Zentralfriedhof konnte der "Verein Regenbogen" ein alternatives Trauerritual für  betroffene Eltern finden. Wir gestalten für euch am Trauerpavillion des Babygrabfeldes einen Gedenkort, wo ihr mehrere Möglichkeiten habt, eurer Kinder zu gedenken:
- Rund um den Trauerpavillion auf einem der Metalltische oder auf einem Tablett habt ihr die Möglichkeit, eine Grabkerze für euer Baby anzuzünden.
Achtung! Aufgrund der strengen Brandbestimmungen und des starken Windes auf dem Feld bitten wir euch es nicht (!) im Pavillion aufzustellen . Der Tisch und die Tabletts stellen einen Schutz dar, und wir haften als ehrenamtlicher Verein für jeden Schaden.
- Auf Tannenreisig hängen für euch selbstgebastelte Gedenkschleifen zum Aussuchen und Mitnehmen.
-Rund um den Pavillion sind auch Gedichte und Texte zum Mitnehmen.

Bild könnte enthalten: Baum, Pflanze, Himmel, im Freien und Natur

 

Unsere Angebote im NANAYA:

Für Eltern, die ein Baby während der Schwangerschaft oder rund um die Geburt verloren haben, sind die darauf folgenden Schwangerschaften oft mit vielen Ängsten und Erinnerungen verbunden. Im Nanaya bekommen sie spezielle Unterstützung und besondere Begleitung: Unsere Angebote während der Folgeschwangerschaft