geleitete Gesprächsgruppe für Mütter/Väter von “Sternenkindern”
in Kooperation mit dem Verein Regenbogen

(...zum Inhalt)

Angebote, die ab Jänner 2021 stattfinden, sind ab 1. Oktober 2020 buchbar.

Inhalt:

„Wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.“

Nach einer stillen Geburt oder dem Tod eines Neugeborenen fehlt im Umfeld häufig das Verständnis für die Gefühle der betroffenen Eltern. Aber auch nach Fehlgeburt, Abtreibung und ähnlichen Verlusterfahrungen in der Schwangerschaft fühlen sich Mütter bzw. Eltern oft alleine. Nanaya und der Verein Regenbogen stehen für niederschwellige Hilfe in dieser Krisensituation.

Der Kontakt zu Menschen, die ähnliches erlebt haben, hilft. In der Gesprächsgruppe stehen unsere verstorbenen Babys im Mittelpunkt. Die Anwesenden fühlen sich durch ihre Erfahrungen verbunden und geben allen Gefühlen, die da sind, ihren Raum. Die Gruppenleiterin geht auf aktuelle Anliegen ein und gestaltet die Treffen individuell.

Ziel ist es, mit den verstorbenen Kindern in Verbindung zu bleiben, irgendwann wieder einen normalen Alltag zu leben und wieder glücklich zu werden.