Weltgeburtswoche 17.-23.5.2021

Die Internationale Weltgeburtswoche, ins Leben gerufen von ENCA (European Network of Childbirth Associations), ist eine Gelegenheit, zu einem bestimmten Thema im Zusammenhang mit der Geburt Stellung zu beziehen. Sie findet jedes Jahr im Mai statt. Einzelpersonen oder Gruppen können zu dem vereinbarten Thema Veranstaltungen organisieren und die Unterlagen von ENCA (Poster, Logo,...) dafür nutzen.

Motto der Weltgeburtswoche 2021: "Unter allen Umständen: die Bedürfnisse von Mama und Baby achten"

ENCA

Das Europäische Netzwerk ENCA wurde 1993 in Frankfurt auf Initiative der deutschen Gesellschaft für Geburtsvorbereitung (GfG) ins Leben gerufen, Nanaya war eines der Gründungsmitglieder.

ENCA ist ein Netzwerk von Organisationen, die sich für Verbesserungen der perinatalen Versorgung von Müttern und Babys einsetzen. Die Aktivist*innen, Eltern und Geburtshelfer*innen, die sich in ENCA zusammenschließen, haben die Notwendigkeit erkannt, die Bedingungen im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt und nach der Geburt in ganz Europa zu verbessern. Nationale Vertreter*innen treffen sich regelmäßig (mind. einmal jährlich) und bleiben in engem Kontakt, um Maßnahmen zu entwickeln, Bedenken auszutauschen und sich gegenseitig bei dringenden Kampagnen zu unterstützen. Jede Ländervertreterin ist dafür verantwortlich, Informationen an interessierte Geburts- und Elternorganisationen in ihrem eigenen Land weiterzugeben.

Mittlerweile erstreckt sich das ENCA-Netzwerk auf viele europäische Länder: Bosnien (Fenix Sanski Most), Bulgarien (Estestveno Association), Kroatien (Roda), Deutschland (Gesellschaft für Geburtsvorbereitung – Familienbildung und Frauengesundheit – Bundesverband e.V.), Griechenland (www.encahellas.eu), Großbritannien (AIMS),  Irland (info@maternitysupport.ie), Italien (www.innecesareo.it), Luxemburg (Enca.Luxemburg), Niederlande (Enca Nederland), Österreich (Nanaya), Polen (Fundacja Rodzić po Ludzku), Portugal (Associacao Gravidez e Parto), Rumänien (Mame pentru Mame), Slowakei (Slovenske Duly), Spanien (El Parto Es Nuestro), Tschechien (Active Motherhood Movement), Türkei (Istanbul Birth Academy), Ungarn (www.szules.hu).

Rückblick:

IWRC 2020 / Topic: My decision must be respected 

IWRC 2019 / Topic: The power for birth is IN you 

IWRC 2018 / Topic: Less Interference, More Care 

IWRC 2017/ Topic: 40 weeks? Birth has a right time, not a scheduled time

IWRC 2016/ Topic: My decision, my body, my baby! 

IWRC 2015 / Topic: Continuous love and support for me and my baby!

IWRC 2014 / Topic: Birth is Empowering!